Das „Netzwerk Architekturkommunikation“ (NAK) dient als Plattform für Kommunikationsfachleute aus der erweiterten Architekturszene und Baubranche. Als berufliches Netzwerk bringt es alle zusammen, die an der Schnittstelle zwischen Architekturvermittlung und –marketing Erfahrungen austauschen möchten und Kooperationen vorantreiben wollen.
Bisher vernetzen sich Interessierte online über eine LinkedIn-Gruppe und tauschen sich dort gezielt zu aktuellen Themen, Jobangeboten und Veranstaltungen aus. Im Fokus des Netzwerks steht hingegen der persönliche Austausch, der durch regelmäßige Treffen unterstützt werden soll. Treffen finden bislang in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München statt.

 

Wozu dieses Netzwerk?/ Worüber diskutieren?

  • gezielter Austausch von Erfahrungen, Neuigkeiten, Veranstaltungen und Jobangeboten

  • bessere Branchenkenntnisse

  • Wer arbeitet woran, mit wem und wie lange?

  • Erleichterung der branchenübergreifenden Kontaktaufnahmen

  • Erleichterung von Pressearbeit und Akquise

  • koordiniertes Marketing und gemeinsame Erarbeitung von Themen und Inhalten

 

Wer profitiert von diesem Netzwerk?

Dieses Netzwerk ist für alle, die sich beruflich auf dem weiten Feld der Architekturvermittlung bewegen:

  • PR- und Marketing-Manager

  • Kuratoren und Galeristen

  • Autoren, Journalisten und Kritiker

  • Vertreter aus Kammern, Verbänden und Universitäten

  • Fotografen

 

Wie kann ich Mitglied werden?

Interessierte können sich über LinkedIn zur Gruppe bzw. beim Netzwerk anmelden.
Wer keinen Account bei LinkedIn führt oder führen möchte, kann sich gerne in den E-Mail-Verteiler eintragen.

Menü schließen